Facebook KjG Mainz

Der KjG Ober - Erlenbach Newsletter:

Immer auf dem laufenden bleiben was die KjG Ober - Erlenbach angeht? Einfach hier Email Adresse eintragen und Blogeinträge bequem in das elektronische Postfach geliefert bekommen!

Unser Newsletter informiert dich über aktuelle Themen aus unserem Vereinsleben und über die Kinderfreizeit. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung deiner Anmeldung, der statistischen Auswertung sowie deine Abbestellmöglichkeiten, erhälst du in unserer Datenschutzerklärung.


Anstehende Termine:

Autor

Samstag, 7. Juli 2018 um 12:01 | von: Sandra | gepostet in: Allgemeines, Kinderfreizeit


Eine Ära geht zu Ende

Puh – geschafft. 112kg Fleisch, 910 aufgeschnittene Brötchen, 4800 gespülte Teller und Tassen, 10 Tage Kinderfreizeit später. Die Freizeit steckt uns noch ganz schön in den Knochen. Der Käs’ ist gegessen – die Wurst auch. Und wir schauen zurück auf unsere erste Kinderfreizeit in neuer Rolle: vom Gruppenleiter zum Küchenteam! Vor allem aber wollen wir uns im Nachgang der Freizeit noch einmal bei unserem alten Küchenteam bedanken, die uns jahrelang auf höchstem Niveau bekocht und kulinarisch verwöhnt haben.

Danke Rita, Jürgen & Norbert! Ihr habt uns über Jahre hinweg immer mit Rat und Tat beiseite gestanden, ein offenes Ohr gehabt und uns nun große Fußstapfen hinterlassen, die es auszufüllen gilt. Der Herausforderung stellen wir uns gerne. Wir sind das neue Team in der Küche: Saskia, Sandra, Domi, Simon und Josch. Wir freuen uns auf viele weitere Schnitzel zum Panieren, Tomattenbuttern und darauf einen Klops nach dem anderen zu bringen.

 



Autor

Dienstag, 3. Juli 2018 um 23:42 | von: Valeska | gepostet in: Allgemeines


Tagebucheintrag, Tag 10: Ein letztes Mal Spaß im Lager

Heute, da war sehr viel los

Und die Stimmung, die war groß

Denn heute Morgen suchten wir einen Schatz

Verstecke dafür gab es auf dem ganzen Platz

Über den süßen Preis hat sich jeder gefreut

Und schon bald machte man sich bereit

Für das letzte Mittagessen

Es ist der letzte Tag, schon vergessen?

Weiterhin gabs das Völkerballtunier

Viel Kuchen brauchten wir dafür

Nach dem leckeren Abendbuffet

Taten bald die Füße weh

Denn die Disko wurde gestartet

Darauf hatten alle schon lange gewartet

Zu „Anita“, „Helikopter“ und „YMCA“ wurde sich bewegt

Und der Jungen Schlafplatz wurde verlegt

Denn die Zelte sind bereits weg

Für die Jungs ein großer Schreck

Einen riesen „Sleepover“ unter dem Dach gabs für sie

Ob die GLs ein Auge zugemacht haben, erfahren wird man es nie…



Autor

Dienstag, 3. Juli 2018 um 0:40 | von: Bernd | gepostet in: Allgemeines


Tagebucheintrag, Tag 9: Schwimmbad und Handelsspiel

Bei strahlenden Sonnenschein und heißen Temperaturen ging es heute ins Schwimmbad. Zunächst wurden nach Ankunft die Becken gestürmt und die Rutsche erkundet. Einige wagten sich auch auf den Sprungturm um ihre Kunstsprünge zu präsentieren. Andere schnappten sich einen Ball und warfen sich diesen gegenseitig zu. Wer keine Lust auf das kühle Nass hatte konnte sich am Beachvolleyballfeld austoben oder spielte Kartenspiele auf der Liegewiese. Zwischendurch gab es Würstchen mit Brot und Käse. Um halb 5 wurde dann auch schon wieder die Heimreise angetreten. Nach dem Abendessen ging es weiter mit dem Handelsspiel. Aufgabe jeder Gruppe war es ein Spaceshuttle zu bauen. Dazu benötigen die Kinder verschiedene Materialien z.B. den intergalaktischen Warpauspuff (leere Chipsdose) oder aerodynamische Raketentragfläche (Pappe). Diese konnten entweder beim absolvieren von verschiedenen Aufgaben, beispielsweise beim tanzen eines Musikstücks, durch Handel und Tausch mit anderen Gruppen oder durch Bezahlung mit einer Währung erworben werden. Zum Schluss mussten die Raumschiffe noch verschönert werden um noch mehr Punkte für die Gruppe zu sammeln. Mit dem traditionellen Fahnenmast endete nun der neunte Tag dieser Freizeit, die sich nun dem Ende nähert. Jedoch steht noch ein ereignisreicher letzter Tag bevor.



Autor

Sonntag, 1. Juli 2018 um 0:30 | von: Valeska | gepostet in: Allgemeines


Tagebucheintrag, Tag 7: Waldralley und “Wetten,dass…?”

Heute starteten die Kinder in Gruppen eingeteilt mit der Waldrallye. Die erste Gruppe machte sich schon um früh um 09:00 Uhr auf den Weg. Eingecremt und mit den richtigen Klamotten liefen alle gemeinsam auf die Wasserkuppe. Mal ging es sehr steil hoch, durch Gestrüpp oder Wiesen, aber auch wieder bergab.

Zwischendurch gab es einige Stationen, bei denen die Kinder verschiedene Rätsel lösen mussten. Hinzu kamen noch Aktionsstationen, wo die Gruppe zusammen ein Spiel spielte. Auf der Wasserkuppe angekommen hat jedes Kind eine Fahrt mit der heißbegehrten Sommerrodelbahn bekommen und im Anschluss gab es Mittagessen. Nach der Verschnaufspause liegen die jeweiligen Gruppen wieder zurück in Lager.

Am Abend stand dann „Wetten, dass…“ auf dem Programm. Dafür hatten sich die Kinder bereits am Vorabend in Gruppen bestimmte Wetten überlegt, die dann erfolgreich erfüllt wurden. Dabei gab es lustige Wetteinsätze der sogenannten Experten (GL´s), die ihre Stimme abgeben durften, ob sie vermuten, dass die jeweilige Gruppe die Wette schafft oder nicht. Wenn die Experten falsch lagen, gab es für sie Bestrafungen wie z.B. Beinhaare wachsen…

Darauf kam noch der übliche Fahnenmast und schließlich fielen alle Kinder (bis auf die Nachtwache, welche am Lagerfeuer das Lager bewachte) nach dem ereignisreichen Tag müde ins Bett.

      



Autor

Freitag, 29. Juni 2018 um 21:58 | von: Valeska | gepostet in: Allgemeines


Tagebucheintrag, Tag 6: Freizeitpark und “Wetten, dass…?”

Die fahrt ging heute in den Freizeitpark

Das war für die Kinder ein super Tag

Denn auch das Wetter spielte mit

Und die Sommerrodelbahn wurde zum Hit

Ob Trampolin, Tiere streicheln oder Schubkarrenrennen

Die Kinder lernten sich ganz neu kennen

Und dann so um die Mittagsstund´

Gabs Wurst vom Grill für jeden Mund

Und Ketchup oder Senf dazu

Der Hunger war gestillt im Nu

Danach gings weiter zum Pony reiten

Der Park, der hatte viele Seiten

Nach Kuchen und Obst ging es zurück

Der Weg war doch ein ganzes Stück

Nach Freizeit gings zur „Wetten, dass…?“- Vorbereitung

Die Kinder übernahmen dort mal die Leitung

Ob Weitwurf oder Purzelbaum

Die Wetten bieten weiten Raum

Dann weiter zum allbekannten „Platte“-Spiel

Ja, das war heute echt sehr viel!

Heute fällt (ausnahmsweise) jeder müde ins Bett

Das finden die Gruppenleiter dann doch ganz nett… 😊



Autor

Freitag, 29. Juni 2018 um 0:37 | von: Valeska | gepostet in: Allgemeines


Tagebucheintrag, Tag 5: Städte entdecken + Rätsel knobeln

Heute gabs Inkognito

Das war ein Spaß, sowieso

Fragen fragen, antworten verschicken

Bei allen rätseln versuchen durchzublicken

Schließlich ergab sich ein Lösungswort

Und jede gruppe bekam einen Ort

Zu dem sie wurden hingebracht

Niemand von ihnen hätte das gedacht

Zunächst sollte ein Gruppenleiter gesucht werden

Da kamen sie an in Herden

Mit dem Stadtplan in der Hand

Trieben sie die Gruppenleiter an den Rand

Wie viele Bänke hat die Kirche, wie viele Speichen das Rad?

Manche solcher Fragen waren zu hart

Zurück im Lager gab´s freie Zeit

Was für eine Herrlichkeit

Danach, und das möcht´ ich nicht vermiss´

Gab es das allbekannte Quiz

Ob Allgemeines, Stars oder Sport

Waren schnell alle Kategorien fort

Und auch bei Action im Parcours

Gaben sich die Kinder die Tortur

Denn das Ziel das war der Sieg

Auf den es nun zu hoffen blieb

Nach Fahnenmast ging es wie immer ins Bett oder zur nächtlichen Wache

Ob die Kinder schlafen? Dass ich nicht lache… 😊



Autor

Mittwoch, 27. Juni 2018 um 20:32 | von: Tobi | gepostet in: Allgemeines


Tagebucheintrag, Tag 4: Fußball(gott)

Der vierte Tag der Kinderfreizeit begann wie immer mit Fahnenmast und dem Clubtanz. Nach dem alljährlichen von den Kindern vorbereiteten Gottesdienst mit dem Diakon Fries war das WM- Spiel ein Muss.

Die betrübte Stimmung nach dem enttäuschenden Fußballspiel ging durch das Nachtgeländespiel wieder bergauf, auch wenn manch einer sich ein bisschen gegruselt hat.

Am Ende des Tages waren alle Kinder müde und erschöpft und konnten nach einem aufregenden Tag endlich ins Bett fallen!



Autor

Samstag, 23. Juni 2018 um 23:27 | von: Tobi | gepostet in: Allgemeines


Tagebucheintrag, Tag 0: Aufbau und Erwarten

Morgen kommen sie schon! Deswegen haben wir eifrig heute Zelte aufgebaut und für unser Motto geschmückt. Abgerundet wurde dies von leckeren Käsespätzle zubereitet von unserem Küchenteam.

Wir hoffen ihr freut euch genauso auf die kommende Freizeit!



Autor

Sonntag, 11. März 2018 um 12:51 | von: Lisa | gepostet in: Allgemeines


Ist da jemand?

Vielleicht kennt ihr das auch, dass euch alles schwer fällt und ihr nicht weiter wisst und euch unsicher seid, an wen ihr euch mit euren Sorgen wenden sollt. Ihr fühlt euch einsam und fragt euch: “Ist da noch jemand?” Diese Frage haben wir uns in unserem Jugendgottesdienst auch gestellt und ein spannendes Experiment gemacht. Die Kinder und Jugendlichen haben jeder ein Glas mit Salzwasser und einem Löffel bekommen und sollten nun versuchen, das Salz aus dem Wasser an verschiedenen Stellen zu schmecken.Vergleichen wir Gott mit dem Salz, dann stellen wir fest, dass er unsichtbar und doch überall sein kann. Ja, da ist noch jemand. Geht es uns nicht gut und sind wir nicht stark genug, um selbst für uns zu kämpfen, können wir darauf vertrauen, dass Gott an unserer Seite ist und uns nicht verlässt.

IMG-20180310-WA0004



Autor

Samstag, 3. März 2018 um 17:02 | von: Jonas | gepostet in: Allgemeines


KjG OE und BV erstmals seit Jahren wieder gemeinsam auf der DiKo!

Es ist mal wieder soweit: Das erste März-Wochenende im Jahr! Und das bedeutet? Ja richtig! Diözesankonferenz im wunderbaren Jugendhaus Don Bosco in Mainz. Freitagnachmittag ging es los für die vierköpfige Delegation aus dem Dekanat Wetterau-West. Diesem gehört neben der KjG Ober-Erlenbach auch noch die KjG Bad Vilbel an.
Und ja! Dieses Jahr haben wir es tatsächlich geschafft und Vertreter aus beiden Pfarreien entsendet. Von unserer Pfarrei reisten Bernd und ich an, aus Bad Vilbel Daniel und Patrick.
Nachdem wir Freitagnachmittag wohlbehalten in den Räumlichkeiten angekommen waren, gab es zunächst einmal Abendessen. Danach erfolgte die offizielle Eröffnung der Konferenz durch die Überprüfung der Beschlussfähigkeit und die Diözesanleitungen (DL) berichteten über ihre Tätigkeiten des vergangenen Jahres. Im Anschluss ließen wir den Abend locker und gemütlich ausklingen. Dabei ging es laut und fröhlich zu.
Heute morgen klingelte dann um 8 Uhr der Wecker und die Konferenz startete um 9 Uhr in den zweiten Tag: Erst berichtete dann noch der Diözesanaussschuss (DA) über diverse Tätigkeiten und Beschlüsse. Dann wurde die finanzielle Lage im Finanzbericht geschildert und es gab einen Studienteil, in dem verschiedene Vorschläge für ein Jahresthema in der Diözese Mainz näher bearbeitet wurden.
Heute Abend steht noch ein Gottesdienst auf dem Tagesprogramm und die Verabschiedung einiger KjGler aus ihren Ämtern auf Diözesanebene.
Morgen geht es dann nochmal in die heiße Phase, wenn verschiedene Ämter neu besetzt werden und die Wahlen stattfinden.
Insgesamt lässt sich sagen, dass sich die Delegationen aus Bad Vilbel und Ober-Erlenbach prächtig miteinander verstehen. Es geht munter, anregend und deutlich lebhafter an unserem Tisch zu, als in den letzten Jahren. Die Beteiligung unseres Dekanats innerhalb der Konferenz ist dementsprechend als rege zu bezeichnen.

Interesse geweckt? Oder Verständnisfragen zu unseren Tätigkeiten auf Diözesanebene?
Schreibt uns gerne eine Nachricht an info@kjg-obererlenbach.de.
Oder sprecht uns persönlich an. Wir stehen euch gerne Rede und Antwort. ;-)

IMG-20180303-WA0003IMG-20180302-WA0016IMG-20180302-WA0012

 

 



Nächste Seite