Facebook KjG Mainz

Der KjG Ober - Erlenbach Newsletter:

Immer auf dem laufenden bleiben was die KjG Ober - Erlenbach angeht? Einfach hier Email Adresse eintragen und Blogeinträge bequem in das elektronische Postfach geliefert bekommen!

Unser Newsletter informiert dich über aktuelle Themen aus unserem Vereinsleben und über die Kinderfreizeit. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung deiner Anmeldung, der statistischen Auswertung sowie deine Abbestellmöglichkeiten, erhälst du in unserer Datenschutzerklärung.


Anstehende Termine:

Kinderfreizeit 2021


19. Juli bis 29. Juli


Die Kinderfreizeit ist ausgebucht.





Für die KjG Ober-Erlenbach spenden:

Unsere Kontodaten:
Kontoinhaber: Katholische Junge Gemeinde Ober-Erlenbach
IBAN: DE60 5125 0000 0026 4391 24
BIC: HELADEF1TSK


Autor

Mittwoch, 28. Juli 2021 um 2:39 | von: Valeska | gepostet in: Allgemeines


Tag 9: Dienstag

Heute kam Pater George zu uns ins Lager, um mit uns einen Gottesdienst zu feiern. Wir begannen also nach dem Frühstück mit der Gottesdienstvorbereitung. Das Thema war „Ihr seid das Licht der Welt“. Die Kinder beschäftigten sich mit dem Thema, wie man für andere ein Licht sein kann. Danach gab es Gyros zu Mittag, was bei allen sehr gut ankam. Gestärkt und mit neuer Energie, wurde danach Gruppenleiter gegen Kinder gespielt, welches die Gruppenleiter knapp gewannen. Das Abendprogramm war passend zum schlechten Wetter ein Freiluftkino. Die Kinder entscheiden sich sehr einstimmig für den Film „Kindsköpfe“ und auch die Gruppenleiter schauten den Film gespannt mit ein paar Snacks. Danach ging es zum Fahnenmast und dann ab ins Bett.

Die Kinder werden voraussichtlich am Donnerstag um 12:45 in Ober Erlenbach im Erb ankommen.

Heute kam Pater George zu uns ins Lager, um mit uns einen Gottesdienst zu halten. Wir begannen also nach dem Frühstück mit der Gottesdienstvorbereitung. Das Thema war „Ihr seid das Licht der Welt“. Die Kinder beschäftigten sich mit dem Thema, wie man für andere ein Licht sein kann. Danach gab es Gyros zu Mittag, was bei allen sehr gut ankam. Gestärkt und mit neuer Energie, wurde danach Gruppenleiter gegen Kinder gespielt, welches die Gruppenleiter knapp gewannen. Das Abendprogramm war passend zum schlechten Wetter ein Freiluftkino. Die Kinder entscheiden sich sehr einstimmig für den Film „Kindsköpfe“ und auch die Gruppenleiter schauten den Film gespannt mit ein paar Snacks. Danach ging es zum Fahnenmast und dann ab ins Bett.

Die Kinder werden voraussichtlich am Donnerstag um 12:45 in Ober Erlenbach im Erb ankommen.



Autor

Dienstag, 27. Juli 2021 um 1:18 | von: Jan Tore | gepostet in: Allgemeines


Tag 8 Montag

Heute reisten wir auf unserer Inseltour nach Island und die Kinder wurden passend zum Thema mit einem stürmischen Wikingergesang geweckt. Nach dem Frühstück begannen wir den Tag mit einem Orientierungslauf. Dabei wurden die Kinder in Gruppen aufgeteilt und mit jeweils einem Gruppenleiter in der Nähe des Lagers ausgesetzt. Das Ziel des Spiels war es, dass die Kinder nur mithilfe einer Karte den Weg zurück zum Lager finden konnten. Nachdem es alle Gruppen unversehrt zurück ins Lager geschafft haben, gab es Mittagessen. Am Nachmittag wurde dann Capture the Flag gespielt. Dabei muss ein Team die Flagge des gegnerischen Teams erobern mit der Besonderheit, dass jedes Kind eine Wasserpistole hat, um sich und seine Fahne zu verteidigen. Richtung Ende artete das Spiel in einer riesigen Wasserschlacht aus, bei der jeder seinen Spaß hatte. Am Abend wurde dann Tauschmarkt gespielt, bei dem jede Gruppe einen eigenen Jahrmarktstand aufbaute und diesen über den ganzen Abend selbstständig führte. Es gab Essens- und Getränkestände, einen Wahrsagestand, einen Massagesalon und vieles mehr. Der Tag endete jedoch nicht mit dem Tauschmarkt, denn es wurde noch das Blinkerspiel gespielt. Dabei müssen die Kinder in völliger Dunkelheit nach Gruppenleitern suchen, die sich im Lager versteckt haben. Danach ging jedoch ein langer und aufregender Tag zu Ende und die Kinder fielen müde ins Bett.



Autor

Montag, 26. Juli 2021 um 1:05 | von: Jan Tore | gepostet in: Kinderfreizeit


Tag 7 – Sonntag: Faultag

Heute war Ausschlafen angesagt, denn es war Faultag. Gemütlich gab es morgens ein Frühstücksbuffet und jeder konnte frühstücken, wann er wollte. Danach breiteten wir die Picknickdecken aus und genossen faul die Sonne. Nach dem Mittagessen wurden dann verschiedene Workshops angeboten. Es wurde gebatikt, T-Shirts bemalt, Fußball gespielt, Gipsmasken gemacht und Perlenarmbänder geknüpft. Nach dem Abendessen haben wir eine Karaokeparty veranstaltet und “The Voice of Kinderfreizeit” gekürt. Morgen wird wieder ein aktiver Tag, denn ein neues Wanderspiel steht auf dem Programm.



Autor

Sonntag, 25. Juli 2021 um 17:30 | von: Saskia | gepostet in: Kinderfreizeit


Tag 6 – Samstag

Der heutige Tag war vor allem durch das Motto und zweierlei Programmpunkte geprägt: Mittags war Hüttengaudi, abends Bunter Abend der Ältesten. Das Tagesmotto war “Tortuga”. Im Rahmen dessen strandeten die Kinder und Gruppenleiter der KjG OE auf der Pirateninsel und erlebten aufregende Abenteuer…
Bei der Hüttengaudi ging es darum in den jeweiligen Hausgruppen (Altersgruppen) verschiedene Aufgaben zu lösen; unter anderem das selbstständige Schreiben einer KjG-Geschichte, das Einstudieren einer Gruppentanzperformance und vieles mehr. Unsere verschiedenen Hausgruppen schlugen sich dabei recht wacker. Die härteste Aufgabe: Die Jury (drei Gruppenleiter) zum Lachen zu bringen. Der Kreativität waren dabei keine Grenzen gesetzt. Von Freestyle-Rap-Performance über Flachwitze und Darbietung der sinkenden Titanic war alles dabei – eine Freude für die Lachmuskeln. Zum Abschluss des Tages führten dann die ältesten Jungs durch den Abend voller lustiger kleiner Spiele. Es musste im Handstand ein Eistee getrunken werden, es gab eine Modenschau, Hindernisparcours, Gummibärenauffangen mit dem Mund und vieles mehr. Ein rundum abwechslungsreicher und schöner Abschluss des Samstages.



Autor

Sonntag, 25. Juli 2021 um 16:46 | von: Jonas | gepostet in: Allgemeines


Tag 5 – Freitag: Schwimmbad

Heute wurde es feuchtfröhlich: Wir starteten früh morgens um 9.30 Uhr und fuhren ins Naturfreibad in Simmern. Dort blieben wir dann bis 16.30 Uhr und verbrachten die Zeit mit Baden, Volleyball- und Plattespielen, Eisessen und gemütlichem Liegen in der Sonne. Das Motto des heutigen Tages war die Insel Mallorca, weswegen sich alle Gruppenleiter fleißig in Schale geworfen hatten: Vom Bierkönig-T-Shirt über Deutschlandhüte und -trikots bis hin zum typisch-klischeehaften Deutschen mit Anglerhut, Socken und Sandalen war alles vertreten. Selbstverständlich trugen wir diese Kostüme auch im Schwimmbad. Nach einem entspannten Badetag dort, ließen wir den Besuch mit einer lautstarken Duschparty mit Mallorca-Ballermann-Hits ausklingen. Da war Stimmung im Schwimmbad. Abends stand dann noch das Krimispiel auf dem Programm. Bei diesem kam es mottogetreu zu einem Mordfall am Strand von Palma, den es durch die Kinder aufzuklären galt. Dies gelang den meisten der ermittelnden Gruppen auch. Am Ende des Tages wurde dann nochmal unser Clubtanz getanzt und dann ging es ab ins Bett.



Autor

Donnerstag, 22. Juli 2021 um 23:39 | von: Valeska | gepostet in: Allgemeines


Tag 4: Waldrallye

Heute wurden wieder die Wanderschuhe geschnürt und das Zeckenspray rausgeholt, denn die Waldrallye stand an! Nach dem Frühstück wurden die Kinder in 4 Gruppen eingeteilt und liefen staffelweise los. Zunächst in den Ort und weiter über Feld und Wiesen bis in den Wald. Dabei waren an Stationen Aufgaben zu bearbeiten: Ordne den Nudelsorten ihre Namen zu! Welchem Monat ist welches Sternzeichen zuzuordnen? Welchem GL ist welches Hawaii-Outfit zuzuordnen? Nach einer Mittagspause im Lager, bei der die Kinder von der Küche mit Wraps und Obstsalat verwöhnt wurden, ging es am Nachmittag in die zweite Wander-Runde. Eine erfrischende Dusche sorgte nach der Wanderung für erholte Köpfe und schaffte Motivation für das Abendprogramm, welches nach dem Abendessen startete: Ein neues Spiel namens „Pimp My Teamer“. Dabei durften die Gruppen ihre Gruppenleiter verkleiden, anmalen und aufhübschen; der Kreativität wurde keine Grenzen gesetzt. Inszeniert durch eine eingeübte Choreografie wurden die Ergebnisse dem Publikum und einer fachkundigen Jury vorgeführt und ein Sieger gekürt. Nach dem abendlichen Gebet und dem Einholen der KjG-Fahne fielen die Kinder müde ins Bett und rätselten darüber, was der morgige Tag wohl so bringen wird …



Autor

Donnerstag, 22. Juli 2021 um 9:44 | von: Jonas | gepostet in: Allgemeines


Blogeintrag Tag 3

Heute hieß es testen für das Lager. Nach dem Testen und dem Frühstück startete der Tag mit einer Schatzsuche. Daraufhin spielten wir nach einem leckeren Mittagessen das Actionspiel Wawipa. Der Abend endete dann mit einem spannenden Quiz.



Autor

Mittwoch, 21. Juli 2021 um 0:33 | von: Marie | gepostet in: Allgemeines


Kinderfreizeit 2021 – Tag 2

Heute haben die Kinder das Gelände rund um unserem Lagerplatz in Schneppenbach beim Geländespiel erkundet. In Kleingruppen wurde von Station zu Station gewandert, währenddessen wurden Fragen und Rätsel in der Gruppe gelöst. 

Als Belohnung nach der ersten Etappe servierte die Küche fein auf mit SchniPoSa (Schnitzel, Pommes, Salat) und Erbeerquark zum Nachtisch. 

Nach einer kurzen Mittagspause ging es auf die zweite Etappe des Spieles. Abgerundet wurde der Abend gemütlich am Lagerfeuer mit Stockbrot und Snacks.



Autor

Dienstag, 20. Juli 2021 um 0:38 | von: Sophie | gepostet in: Allgemeines


Kinderfreizeit 2021 – Tag 1

Die letzten Vorbereitungen für die Kinderfreizeit 2021 standen an, bevor die Kinder im Lager eintrafen. Parallel sammelten sich die Eltern mit ihren Kindern im Erb, sowie einige KjGler, die sie empfingen. Nachdem alle getestet wurden, gab es noch einen kleinen Snack für zwischendurch und die Reise ins Zeltlager konnte losgehen. Das diesjährige Motto ist “Inselhopping”, bei denen wir jeden Tag auf eine neue Insel reisen und uns als Gruppenleiter passend dazu verkleiden. Nachdem die Kinder gut im Lager ankamen, wurden sie auch schon von der Lagerleitung und den Gruppenleitern im Hawaii Kostüm mit Cocktails (natürlich alkoholfrei) empfangen und ihren Hütten zugewiesen. Zur Stärkung gab es noch Kuchen und die Kinder hatten noch etwas Zeit sich ihre Hütten gemütlich einzurichten oder das Lager unsicher zu machen. Um 18:30 Uhr gab es auch schon Abendessen und im Anschluss fing die Welcome-Show an, wo sich Gruppenleiter mit ihren Gruppen vorstellen und sich einen gemeinsamen Ruf überlegen. Danach ging es in die Kennlernspiele über, wo sich die Kinder als auch Gruppenleiter noch besser kennenlernen konnten. Am Ende traf man sich noch vor dem Schlafengehen am Fahnenmast und beendete den Tag mit einem besinnlichen Gebet.  



Autor

Sonntag, 18. Juli 2021 um 21:28 | von: Jonas | gepostet in: Kinderfreizeit


Kinderfreizeit 2021: Tage -2 bis 0

Die Tagesangaben mögen seltsam anmuten – doch es stimmt. In diesem Jahr sind wir nicht einen Tag, sondern sogar DREI Tage vor den Kindern auf Kinderfreizeit gefahren. Der Grund? Mehr Vorbereitungsaufwand in Bezug auf coronabedingte Sicherheitsmaßnahmen und leider der Entfall unseres 50-jährigen Jubiläumswochenendes (was wir von 2020 auf 2021 verschoben hatten und dann leider doch nicht durchführen konnten).
Was ging so die letzten drei Tage?
Freitagmittag trafen sich die Gruppenleiter der KjG OE am Kindergarten Sankt Martin, um dort den Pfarrbus und den LKW mit Spielsachen, Materialien, Essen, Küchenutensilien und dergleichen mehr zu beladen. Um 16.30 Uhr startete unsere erste Delegation bestehend aus 6 Gruppenleitern und Gruppenleiterinnen und fuhr noch ein letztes Mal zu Aldi, um noch weitere, bereits bestellte Lebensmittel fürs Lager abzuholen. Danach ging es dann in knapp zwei Stunden über die Autobahn und zahlreiche Landstraßen bis in den Hunsrück, ins schöne Schneppenbach. Hier war dann den ganzen Abend ausladen für unsere tapferen Sechs angesagt. Um viertel nach Zehn traf dann endlich das sehnlich erwartete Abendessen ein und man ließ den Abend in lockerer Spielerunde ausklingen. Samstagmorgen kam dann glücklicherweise Verstärkung durch das Küchenteam und noch weitere vier Gruppenleiter. Den Tag über wurde erneut fleißig gearbeitet, um das Lager möglichst schön herzurichten. Unter anderem wurden der Fahnenmast zusammengebaut, das Mottoplakat fertig gemalt und die Hütten bezogen. Außerdem mussten verschiedene Wanderteams die Gegend erkunden für anstehende Spiele. Abends wurde dann noch gegrillt und ab gings ins Bett. Der heutige Sonntag war für uns dann ein wenig entspannter: Noch offene Vorbereitungen wurden erledigt und schließlich war es so weit: Gegen Nachmittag stand soweit wie alles und wir konnten nochmal die Sonne genießen. Ein kleines Fußbad im Planschbecken und schließlich ein gemütliches Beisammensitzen auf unseren Picknickdecken. Morgen gilt es dann in freudiger Erwartung den Bus mit den Kindern aus Ober-Erlenbach zu erwarten und sich mottomäßig in Schale zu werfen. Was das Motto wohl in diesem Jahr ist…?
Das verraten wir heute natürlich noch nicht! ;-)
Nur so viel vielleicht schon: Es wird bunt, es wird abwechslungsreich und wir werden sehr viel Spaß haben.



Nächste Seite